Anbau + Umbau Labor für präklinische Bildgebung der Werner-Siemens-Stiftung Architekten + Partner Schmitt Dannien Hofmann Das Labor für präklinische Bildgebung der Werner-Siemens-Stiftung erhält einen dreigeschossigen Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft zum bestehenden Gebäudekomplex. Das Baugelände befindet sich im Innenstadtbereich. Der Neubau hat einen rechteckigen Grundriss. Das Gebäude ist teilunterkellert und hat eine Bruttogeschossfläche von ca. 770 m². Die Erschließung des Neubaus erfolgt durch dens benachbarten Altbau. Hierfür waren Umbaumaßnahmen am Bestandsgebäude zu planen. Die Konstruktion des Neubaus erfolgt in  Massivbauweise mit für Flachdecken wirtschaftlichen Spannweiten. Das Gebäude befindet sich in der Erdbebenzone 3. Fotos © Dietmar Strauss
Projektauswahl