Neubau 3-fach Stapelsporthalle in Ulm h4a Architekten, München Das Kepler- und das Humboldt- Gymnasium erhalten gemeinsam ein neues Sporthallengebäude aus drei übereinander gestapelten Sporthallen. Der Neubau der Sporthallen bildet zusammen mit dem Neubau für die Staatsanwaltschaft auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine städtebauliche Einheit, die den Übergang von der Karl-Scheffold-Straße zur Olgastraße markiert. Der insgesamt sechsgeschossige Neubau umfasst in Summe eine Bruttogeschoßfläche von ca. 3.000 m². Das Gebäude hat einen rechteckigen Grundriss. Es ist in Stahlbetonbauweise erstellt. Das Tragwerk der Hallendecken, mit Spannweiten von ca. 15,6 m, besteht aus zweifeldrig ausgebildeten Spannbetonbindern. Diese lagern auf Stahlbetonstützen und Wandscheiben.
Projektauswahl