Impressum
Prüfingenieur für Bautechnik Der Prüfingenieur für Bautechnik prüft in Deutschland im Auftrag der Bauaufsichtsbehör- den die statischen Berechnungen und Pläne. Als Grundlage des unabhängigen Prüfwesens dient das Vier-Augen-Prinzip. Die Tätigkeit und der Aufgabenbereich des Prüfingenieurs ist in der Landesbauordnung (LBO) und der Bauprüfverordnung (BauPrüfVO) geregelt. Sobald die Einhaltung der gültigen Normen und Vorschriften bestätigt werden kann, erhält der Bauherr den Baufreigabeschein (Roter Punkt) von der Baurechtsbehörde. Der abschließende Prüfbericht ist ein wichtiger Nachweis für die Standsicherheit der Gebäude und damit für die technische Qualität der Bauwerke.   Dr. Norbert Rehle erhielt im Oktober 2010 die Ernennungsurkunde zum Prüfingenieur für Bautechnik für den Fachbereich Massivbau. In enger Zusammenarbeit mit den planenden Ingenieurbüros prüft er zusammen mit einem Team erfahrener Ingenieure die Tragwerksplanung von Bauvorhaben in ganz Baden-Württemberg. Dabei legt er großen Wert darauf, alle sicherheitsrelevanten Aspekte der Planung im konstrukiven Dialog zu überprüfen. Die fachgerechte Umsetzung der Planung auf der Baustelle wird anhand persönlicher Besuche der Baustellen dokumentiert.
Karriere
Aktuell
Prüfung